Home -> Aktuelle News -> Landesmeisterschaften 2017: Fünf Titel für den RVM

Allgemein

Landesmeisterschaften 2017: Fünf Titel für den RVM E-Mail

Bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende konnte der RVM erneut seine Position als einer der stärksten Rudervereine in NRW bestätigen. Mit insgesamt fünf Titeln kehrten die Recken des münsterschen Traditionsclubs vom Elfrather See bei Krefeld zurück.

 

Landesmeister im U19-Vierer mit Steuermann: Das RVM-Team mit Steuermann Paul Seiling, Anton Bühlmeyer, Mika Kohout, Louis Kirstein und Bennet Pennekamp (v. l. n. r.).

 

 

An jeweils sogar zwei Goldfahrten über die 1.000 Meter-Strecke waren Louis Kirstein und Mika Kohout beteiligt. Kirstein holte sowohl im U19-Vierer mit Steuermann – zusammen mit Mika Kohout, Anton Bühlmeyer, Bennet Pennekamp und Paul Seiling an den Steuerseilen – als auch mit Yannik Sacherer im U19-Zweier ohne Steuermann die Landestitel. Im Zweier gelang den Münsteranern dabei ein bemerkenswerter Coup: Gleich zwei Krefelder Booten schnappten sie den Titel weg. “Und das auf ihrem Hausgewässer”, gibt Sacherer zu bedenken. Auch die weiteren Siege wiesen bei herbstlich wechselhaftem Wetterbedingungen Kuriositäten auf: Joscha Feder und Ruben Stolberg wagten als Leichtgewichte den Start im U19-Doppelzweier in der offenen Gewichtsklasse. Die U19-Junioren John Heithoff und Mika Kohout griffen im Zweier ohne Steuermann in der offenen Altersklasse an. Beide Duos belohnten ihre gewagten Starts mit Goldmedaillen. Der souveräne Sieg von Routinier Herni Schwinde im Männer-Einer wirkte da schon fast erwartbar.

 

Ruben Stolberg (li.) und Joscha Feder machten den Sieg im U19-Doppelzweier klar.

 

„Wir haben viele neue Bootsbesetzungen angetestet, zum Teil bereits im Hinblick auf die kommende Saison. Der U19-Vierer-mit saß hier sogar erstmalig zusammen“, erklärt RVM-Cheftrainer Thorsten Kortmann die ungewöhnlichen Konstellationen und fügt gut gelaunt hinzu: “Mit fünf Titeln hatten wir nicht gerechnet. Es ist toll, dass wir auch spontan solch schlagkräftige Teams zusammenstellen können.” Abgerundet wurden die Siege von zweiten Plätzen im U19-Achter, im Frauen-Einer und im Männer-Doppelzweier. (GS)

 

Weitere Fotos in der Bildergalerie!

 
© 2008 Ruderverein Münster von 1882 e.V. | Joomla Template by vonfio.de