Home -> Aktuelle News -> RVM-Athleten betreiben mit starken Leistungen in Dortmund Werbung für sich

Allgemein

RVM-Athleten betreiben mit starken Leistungen in Dortmund Werbung für sich E-Mail

Beim ersten Leistungsvergleich der neuen Saison und dem letzten im Jahr 2018 hinterließen die knapp 30 Sportler des RVM einen soliden Eindruck. Die Trainer von NWRV und DRV hatten zum Langstreckentest zum Olympiastützpunkt nach Dortmund eingeladen.

 

Bärenstarker Saisonauftakt für Felix Brummel (re.): Platz zwei im Zweier-ohne der Männer | Fotos: Detlev Seyb / meinruderbild.de

 

Während sich die U17-Ruderer am Samstag der landesweiten Konkurrenz bei halbwegs angenehmen Bedingungen stellten, erwartete die U19-Junioren und die Senioren am Sonntag bei ihrem Stelldichein mit der übrigen Ruderszene Deutschlands eine harte Probe: Regen wie aus Kübeln und ein kräftiger Gegenwind forderten auf der sechs Kilometer langen Strecke alles von den Ruderern ab. Und das, nachdem die Sportler tags zuvor bereits auf dem Ergometer Höchstleistungen - über die klassische 2.000 Meter-Distanz- erbringen mussten. "Kein Spaziergang", so RVM-Cheftrainer Thorsten Kortmann. Wegducken kam aber nicht infrage, stellt die Veranstaltung doch eine wichtige und rare Möglichkeit dar, sich frühzeitig für die Teambildung der Saison 2019 zu positionieren. Lediglich ein paar münsterschen Athleten blieb der Wettkampf - jahreszeitlich nicht ganz untypisch - krankheitsbedingt erspart.

 

Trainerische Begleitung vom Ufer aus - hier auf der Leeze Marc Rossmeier (li.) und Mario Acosta.

 

Beim Nachwuchs im U17-Bereich machte vor allem Nele Deittert auf sich aufmerksam, als sie in einem klug eingeteilten Rennen im Einer stark auf Rang acht ruderte. Lediglich 47 Sekunden fehlten auf den Sieg.

 

Nele Deittert bei ihrem Rennen im Skiff.

 

Zeitgleich ließen an Land auf dem Ergo drei RVM-Senioren persönliche Bestzeiten purzeln, und zwar Luisa Neerschulte sowie die Leichtgewichtige und Altersklassen-Aufsteiger Hannes Deittert und Ruben Stolberg. Neerschulte legte sogar die schnellste Zeit aller Riemenruderinnen aufs Parkett, ebenso die Leichtgewichtslady Julia Tertünte. Auch die übrigen RVM-Sportler zeigten sich bei der Trockenübung unter lautstarkem Anfeuern der Trainer in guter Frühform. So fuhr Felix Brummel in der großen Gruppe der Riemenruderer in der offenen Altersklasse auf einen starken fünften Platz.

 

Auch auf dem Wasser setzten die Senioren mehrere Ausrufezeichen: Luisa Neerschulte untermauerte ihre Ergo-Bestzeit mit der schnellsten Zeit im Zweier-ohne. Zusammen mit Janina Hanßen aus Essen fuhr sie in ihrem vorerst letzten Rennen für den RVM die sechs Kilometer in 25:19 Minuten und damit sechs Sekunden vor dem zweitplatzierten Boot. Das Duo Felix Brummel / Nico Merget (Frankfurter RG) verfehlte Platz eins nur knapp: Drei Sekunden fehlten auf die Vorjahressieger Johannes Weißenfeld / Torben Johannesen. "Mit 21:59 Minuten auf jeden Fall eine Top-Zeit ", zeigte sich Brummel zufrieden.

 

Luisa Neerschulte (re.) mit Janina Hanßen erruderten im Zweier-ohne der Frauen Bestzeit.

 

Zwei Neulinge in der U23-Altersklasse konnten sich über gelungene Einstände freuen. Im Zweier-ohne riemte Floyd Benedikter auf Rang zwei (mit Leon Schandl vom BRC Minden) und Joscha Feder skullte im Einer auf Rang sieben.

 

Einen guten siebten Platz erkämpfte sich Joscha Feder bei seiner Premiere im U23-Bereich.

 

Bei Kortmann herrschte Freude über die Ergebnisse: "Die Jungs und Mädels haben zum Großteil solide, viele sogar richtig gute Leistungen gezeigt. Damit können wir zufrieden und selbstbewusst ins Wintertraining einsteigen. Und für Felix Brummel war dies ein weiterer Schritt in Richtung Olympische Spiele 2020."  Für Felix Brummel und Floyd Benedikter sowie John Heithoff und Sönke Kruse, die aus gesundheitlichen Gründen in Dortmund nicht starten konnten, geht es bereits konkret im Kreise der Nationalmannschaft weiter: Die vier RVM-Recken sind eingeladen, den Jahreswechsel im Traningslager im italienischen Sabaudia zu verbringen.

 

Weitere Fotos in der Bildergalerie!

 
© 2008 Ruderverein Münster von 1882 e.V. | Joomla Template by vonfio.de