Home -> Aktuelle News -> RVM-Ruderer Felix Brummel für Deutschland-Vierer nominiert

Allgemein

RVM-Ruderer Felix Brummel für Deutschland-Vierer nominiert E-Mail

Für Freude am Bootshaus des Ruderverein Münster von 1882 sorgte die Nachricht vom Olympiastützpunkt Dortmund, dass Mitglied Felix Brummel in die diesjährige Nationalmannschaft berufen wurde. Wie bereits im vergangenen Jahr wird der Münsteraner den Vierer-ohne stärken.

 

Das diesjährige Team des deutschen Vierer-ohne (v. l. n. r.): RVM-Athlet Felix Brummel, Max Planer (Bernburg), Nico Merget (Frankfurt) und Felix Wimberger (Passau) | Fotos: Detlev Seyb / meinruderbild.de

 

 

Damit hat sich Brummel als solider Bestandteil der deutschen Riemenruderer-Gilde etabliert. Die Entscheidung dürfte Bundestrainer Tim Schönberg leicht gefallen sein, hatte der 24-jährige - Maschinenbau-Student an der TU Dortmund - doch mit spitzenmäßigen Vorleistungen für sich werben können: 2. beim Langstreckentest im Herbst in Dortmund im Zweier-ohne ohne mit dem Frankfurter Nico Merget, 3. beim Frühlings-Langstreckentest in Leipzig und jeweils schnellstes deutsches Vierer-ohne-Team bei der Internationalen Wedau-Regatta in Duisburg vor wenigen Wochen. Dabei ging Brummel an beiden Tagen in unterschiedlichen Besetzungen an den Start. Als Optimum erwies sich die Kombination mit Merget sowie dem Bernburger Maximilian Planer und Felix Wimberger aus Passau. Diese Crew konnte am Samstag sogar ihr Rennen klar gewinnen und die hoch gehandelten Briten auf Rang zwei verweisen und wurde nun dazu auserkoren, die deutschen Farben zu vertreten.

 

Für Brummel ist dies bereits der zweite Einsatz im deutschen Vierer-ohne. Im vergangenen Jahr saß das Aushängeschild des münsterschen Traditionsvereins erstmalig im wichtigen Mittelboot und konnte bei der WM in Plovdiv auf Rang sechs fahren - damals mit anderen Mitstreitern. Auch in diesem Jahr steht eine möglichst hohe Platzierung auf der To-Do-Liste. Wichtiges Ziel ist aber auch das Erreichen der Olympiaqualifikation. Dafür muss das Boot mit Brummel mindestens Rang neun bei der WM in Linz-Ottensheim (25. August - 1. September) erreichen.

 

Start bei der EM in Luzern ab 31. Mai

Zunächst stehen jedoch die europäischen Titelkämpfe auf der Agenda. Diese finden bereits ab dem 31. Mai bis zum 2. Juni in Luzern statt. Somit müssen Brummel und Co. schon in Kürze ihre Karten auf den Tisch legen.

 

 

Weitere Fotos in der Bildergalerie!

 

Vorbericht zur EM auf Deutschlandachter.de

 

Bericht zum sportlichen Werdegang von Felix Brummel auf Deutschlandachter.de

 

Alle Infos zur EM auf http://www.worldrowing.com/events/2019-european-rowing-championships/ Zu den A-Finals wird es dort auch einen Livestream geben!

 

 
© 2008 Ruderverein Münster von 1882 e.V. | Joomla Template by vonfio.de